REIMgeklickt
…hier rocken die Profis!

Fotos der Buchsignierstunden

könnt ihr euch hier anschauen

Verdammt, ich leb noch

Lange Zeit war es still um MR. Davon waren zumindest die Medien überzeugt, die unserem Lieblingsmusiker höchstens ein paar Zeilen in der Spalte "Was macht eigentlich...?" widmeten.

Jetzt aber ist er wieder da. Ende Januar 2011 veröffentlichte MR seine Autobiographie "Verdammt, ich leb noch" und zunächst waren wir skeptisch, das müssen wir ja zugeben. Nicht, weil wir an einer interessanten Lektüre gezweifelt hätten, vielmehr war es die Befürchtung, dieses wunderbare Buch würde direkt irgendwo im Autobiographien-Nirvana verschwinden und man würde "der Lebensgeschichte eines Schlagerstars" nicht die angemessene Beachtung schenken!

Falsch gedacht! MR ist in den Medien präsent wie lange nicht. Ein Besuch bei TV Total auf Pro7 - plötzlich kein Ding der Unmöglichkeit mehr. Zudem wird er - so kurz vor Beginn der "Sieben Leben Tour" - noch bis Mitte Februar in verschiedenen Städten für eine persönliche Buchsignierung von "Verdammt, ich leb noch" zur Verfügung stehen.

Auch fragten wir uns anfangs, ob so eine Autobiographie gerade für die Hardcore-Fans unter uns wirklich noch was "Neues" hervorbringen würde. "Verdammt, ich lieb dich", "Schulden", "Insolvenz", "der Aufstieg", "der Absturz", "das Comeback" - alles schon 1000x gelesen... Denkste! "Verdammt ich leb noch" ist DIE Lektüre schlechthin für jeden von uns. Für die Hardcore-Fans, die sich mit einem Schmunzeln an so manches angesprochenes Anekdötchen erinnern werden. Für die "Normalos", die ebenfalls ihre Freude an den Reimschen Rückblicken haben werden und auch für die, die bis eben dachten, dass das Buch seinen Preis nicht wert wäre. Doch genau die, sollten es sich jetzt bestellen und vom Gegenteil überzeugen. Es lohnt sich wirklich!

Fotos von den Buchsignierstunden könnt ihr euch hier anschauen.